Benson Safaris Tanzania Reiserouten

Missbrauch melden

8 Tage Kilimanjaro - Machame Route

8 Tage Kilimanjaro – Machame Route

Kilimandscharo, Machame, wandern

 

Der Kilimanjaro ist der höchste Berg in Afrika mit 5.895m, und man kann ihn als Wandertour bis zu Gipfel besteigen.

Höhepunkte Ihrer Reise: Bezwingen Sie das "Dach Afrikas", den Kilimanjaro, auf der Machame-Route.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir in diesem Reiseplan die männliche Form der Anrede.

8-tage-kilimanjaro-machame-route

Reiseverlauf:

Tag 1: Arusha

Nach Ihrer Ankunft am Kilimandscharo International Airport werden Sie von einem Vertreter von Benson Safaris Tanzania in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung - ruhen Sie sich in Ihrem Zimmer aus, entspannen Sie sich in den gepflegten Gärten mit einem guten Buch, genießen Sie ein Bad im Pool oder erkunden Sie Arusha und die Umgebung auf einer unserer Tagestouren. Die Wahl liegt bei Ihnen!

Übernachtung - Outpost Lodge, Arusha

Tag 2: Kilimandscharo-Besteigung, Machame-Route

Nach dem Frühstück verlassen Sie Arusha und fahren zum Dorf Machame am Fuße des höchsten freistehenden Berges der Welt, dem Mount Kilimanjaro. Mit einer Höhe von 5.895 m ist er als das Dach Afrikas bekannt. Die Straße vom Dorf Machame zum Machame Gate kann sehr schlammig sein und ist zu bestimmten Zeiten des Jahres für Fahrzeuge nicht befahrbar. In diesem Fall werden Sie die 3 km lange Strecke zu Fuß zurücklegen. Nach Ihrer Ankunft am Machame Gate checken Sie ein, erledigen Ihre Anmeldung und andere Formalitäten, bevor Sie mit Ihrem Team aus Führern, Köchen und Trägern Ihre Wanderung beginnen.

Sie betreten den Regenwald und folgen einem sich schlängelnden Pfad hinauf zum Bergrücken. Dabei haben Sie die Möglichkeit, schwarze und weiße Colobus-Affen und exotische Vögel zu beobachten, bevor Sie am späten Nachmittag das Machame Camp erreichen.

Startpunkt: Machame Gate 1.640 m
Endpunkt: Machame Camp 2.835 m
Gehzeit: ca. 5-7 Stunden
Übernachtung - Machame Camp, Kilimanjaro
Mahlzeiten - Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 3: Kilimandscharo, Machame-Route

Heute lassen Sie den Regenwald hinter sich und wandern weiter durch das hügelige Moorland über einen steilen Felsrücken hinauf zum Shira-Plateau, wo Sie die große Westwand des Kilimandscharo und seine atemberaubenden Gletscher bestaunen können. Zu bestimmten Zeiten des Jahres sind die majestätischen Eisvorhänge zu sehen. Sie setzen Ihre Wanderung zum Shira Camp fort, wo Sie die Nacht verbringen werden. Dies ist ein exponierter Lagerplatz. Hier werden Sie den ersten deutlichen Temperaturabfall bemerken, der in der Nacht oft unter den Gefrierpunkt fällt.

Startpunkt: Machame Camp 2.835 m
Endpunkt: Shira Camp 3.850 m
Gehzeit: ca. 4-6 Stunden
Übernachtung - Shira Camp, Kilimanjaro
Mahlzeiten - Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 4: Kilimandscharo, Machame-Route

Vom Shira-Plateau wandern Sie auf einem steilen und felsigen Pfad nach Osten zum Lava Tower. Dieses klobige Überbleibsel der früheren vulkanischen Aktivität des Kilimanjaro liegt auf 3.901 m Höhe und der Weg führt direkt unter ihm vorbei. Anschließend steigen Sie zu den unteren Klippen des Western Breach und der Breach Wall zum Barranco Camp ab, wo Sie mit einer wunderschönen Landschaft belohnt werden und die Nacht verbringen. Obwohl Sie den Tag auf der gleichen Höhe wie am Anfang beenden, ist der heutige Tag ein wichtiger Akklimatisierungstag.

Startpunkt: Shira Camp 3.850 m
Oben: Lava-Turm 4.600 m
Endpunkt: Barranco Camp 3.900 m
Gehzeit: ca. 6-8 Stunden

Übernachtung - Barranco Camp, Kilimanjaro

Mahlzeiten - Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Tag 5: Kilimandscharo, Machame-Route

Für Kunden, die die Machame-Route in 7 Tagen wandern, ist heute ein Akklimatisierungstag mit einer kurzen, aber steilen Wanderung vom Barranco Camp zum Karanga Camp, wo Sie die Nacht verbringen werden.
Heute setzen Sie Ihren Aufstieg entlang eines steilen Anstiegs fort, vorbei an der Barranco-Wand und dem Helm-Gletscher zum Karanga Valley Camp und weiter zum Barafu Camp. Sie haben nun die südliche Umrundung abgeschlossen. Das Barafu Camp liegt auf einem schmalen, felsigen Grat, der keine Barrieren gegen den Wind aufweist, aber aus vielen Winkeln einen Blick auf den Gipfel bietet. Jetzt können Sie sehen, wie schön der Kilimandscharo wirklich ist. Sie haben Ihr Ziel fest im Blick: Von nun an sind alle Augen auf den Gipfel gerichtet!
Heute Abend genießen Sie ein frühes Abendessen und ziehen sich in Ihr Zelt zurück, wo Sie sich auf Ihre spätere Wanderung zum Gipfel vorbereiten. Um 11:30 Uhr werden Sie mit Tee oder Kaffee und einem Snack geweckt, bevor Sie sich auf den Weg in die Nacht machen.

Startpunkt: Barranco Camp 3.850m
Endpunkt: Barafu Camp 4.680 m
Gehzeit: ca. 8-10 Stunden
Übernachtung - Barafu Camp, Kilimanjaro
Mahlzeiten - Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Tag 6: Kilimandscharo, Machame-Route

Sie werden Ihre Wanderung bis in die frühen Morgenstunden fortsetzen. Der Weg vom Barafu Camp zum Gipfel ist mental und körperlich der längste und anspruchsvollste Tag der gesamten Wanderung. Sie werden den Rebmann- und den Ratzelgletscher passieren, bevor Sie den Stella Point auf 5.756 m erreichen. Wenn Sie rechtzeitig am Kraterrand sind, können Sie den Sonnenaufgang vom Dach Afrikas aus beobachten - ein einmaliges Erlebnis! Hier werden Sie sich ausruhen und die herrliche Schönheit der Umgebung auf sich wirken lassen.

Sie setzen den schneebedeckten Weg zum Uhuru Peak fort, dem Gipfel des Kilimandscharo auf 5.895 m. Die Temperaturen in der Nähe des Gipfels können von -23 Grad Celsius am Morgen bis knapp unter den Gefrierpunkt in der Nacht reichen. Auf dem Gipfel angekommen, haben Sie die Möglichkeit, sich kurz auszuruhen und die erfolgreiche Besteigung zu feiern. Hinweis: Schnellere Bergsteiger können den Sonnenaufgang vom Gipfel des Uhuru Peak aus sehen!

Vom Gipfel steigen Sie nun zum Barafu Camp ab, wo Sie eine wohlverdiente Pause einlegen, bevor Sie Ihren Abstieg in die Moorlandschaft und dann in den Wald fortsetzen. Sie erreichen dann die Mweka-Hütte, wo Sie Ihre letzte Nacht auf dem Berg verbringen werden.

Startpunkt: Barafu Camp 4.680 m
Über: Uhuru Spitze 5.895 m
Endpunkt: Mweka Camp 3.100 m
Gehzeit: ca. 11-14 Stunden
Übernachtung - Mweka Camp, Kilimanjaro

Mahlzeiten - Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Tag 7: Kilimandscharo, Machame-Route

Nach einem gemütlichen Frühstück setzen Sie Ihren Abstieg zum Mweka Gate fort, wo erfolgreiche Bergsteiger ihre Gipfelurkunde erhalten. Ihr Fahrzeug wartet auf Sie, um Sie nach Arusha zu bringen, wo Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung haben.

Startpunkt: Mweka Camp 3.100 m
Endpunkt: Mweka Tor 1.640 m
Gehzeit: ca. 3-5 Stunden

Übernachtung - Outpost Lodge, Arusha

Mahlzeiten - Frühstück und Mittagessen
Herzlichen Glückwunsch - Sie haben das "Dach Afrikas" erwandert und den höchsten freistehenden Berg Afrikas bestiegen!

Tag 8: Abreise

Heute werden Sie zum Flughafen gebracht, um Ihren Weiterflug anzutreten. 8 Tage Kilimanjaro - Machame Route

Mahlzeiten - Frühstück

Ihre Bergwanderung beinhaltet:

Ankunftstransfer vom Kilimanjaro/Arusha Flughafen zum Hotel.
Unterkunft vor der Wanderung in der Outpost Safari Lodge in Arusha
Rücktransport von Arusha zum Kilimanjaro
Wanderführer, Hilfsführer, Koch und Träger
Unterkunft im Hüttenstil auf dem Kilimanjaro
Alle Eintritts- und Klettergebühren für den Nationalpark
Rettungsgebühr
Unterkunft nach der Wanderung in der Outpost Lodge in Arusha
Erfahrene und professionelle Bergführer, Träger und Koch
Alle Mahlzeiten einschließlich großer Portionen frischer, gesunder und nahrhafter Lebensmittel
Sauberes und gereinigtes Trinkwasser und Erfrischungsgetränke
Matratze, Zelte, Schlafsack und Kopfkissen für 6 Nächte
Hochwertige Esszelte mit Tischen und Stühlen
Private und tragbare Toiletten mit Wasserspülung
Abreisetransfer vom Hotel zum Kilimanjaro/Arusha Flughafen
Alle aktuellen staatlichen Steuern und Zuschläge

Empfohlene Gepäckliste

BEKLEIDUNG

Kurze Hosen, bis zur Mitte des Oberschenkels oder länger
Leichte, atmungsaktive Hose
Unterwäsche, Socken
Sport-BH für Frauen (die Straßen können holprig sein)
Sonnenhut mit Krempe und Kinnband
Kopftuch (für Staub, Wäsche usw.)
Kurzärmelige Hemden, kühl und atmungsaktiv
Gürtel
Pyjama
Langärmeliges Hemd oder Pullover für den Abend.
Regenslicker und Hose oder Regenponcho
Handschuhe
Warme Kopfbedeckung
Wasserdichte Jacken

KLEIDUNG FÜR KALTES WETTER

Lange Unterwäsche
Fleecejacke oder Wollpullover
Fleece-Hose
Fäustlinge und/oder Handschuhe (wasserdicht, ein dünnes Paar, ein dickes Paar, das übereinander getragen werden kann)
Mütze aus Wolle oder Plüsch
Sturmhaube oder Nackenstulpe
Hand- und Fußwärmer (chemisch aktiviert)
Daunenjacke oder Parka (für Temperaturen unter dem Gefrierpunkt und Wind)

SCHUHE - Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Schuhe vor der Wanderung einlaufen!

Trekkingschuhe für Tageswanderungen, vorzugsweise warm, wasserdicht und mit Knöchelschutz (nicht zu leicht und nicht zu schwer)
Turnschuhe oder Sandalen für abendliche Spaziergänge
Wandersocken für wärmere Bedingungen
Wollsocken für kältere Bedingungen
Einlegesohle zum Ableiten von Feuchtigkeit
Gamasche (für Schlamm)
Schneestiefel (optional)

GEPÄCK

Große Reisetasche oder Rucksack mit Regenschutz für Träger
Tagesrucksack und Regenschutz zum Mitnehmen
Wasserdichte Plastiktüten zur Aufbewahrung von Kleidung und Ausrüstung (Reißverschlüsse sind ideal).
Wasser in Flaschen ist vor der Wanderung gegen eine Gebühr erhältlich
Sonnenhut mit Krempe
Geld
Halstuch (für Staub etc.)
Karten, Reiseführer

ELEKTRONIK - Bewahren Sie elektronische Geräte in versiegelten, wasserdichten Beuteln auf (wenn möglich in zwei Beuteln)

Kopflampe
Kamera, Objektive, Filter, Speicherplatten
Videokamera, Bänder/Platten
Stativ
Mobiltelefon
Batterien
GPS - (für Geocaching)

KÖRPERPRODUKTE

Seife
Shampoo, Spülung
Rasierzubehör
Nagelknipser, Feile, Bürste
Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide
Deodorant
Feuchte Handtücher
Händedesinfektionsmittel
Lotion (Dachsfußbalsam ist ebenfalls hilfreich)
Haarbürste, Kamm, Spiegel
Kleines Handtuch und Waschlappen
Toilettenpapier
Kosmetiktücher
Sonnencreme
Lippenbalsam mit Sonnenschutzmittel
Insektenschutzmittel
Wattestäbchen
Reparaturset
Hygieneartikel (Frauen)
Kosmetika

ERSTE-HILFE-Ausrüstung - Sie brauchen wirklich nur eine Erste-Hilfe-Ausrüstung in Ihrer Reisegruppe, sprechen Sie sich also mit Ihren Mitreisenden* ab! Bitte besprechen Sie unsere folgenden Medikamentenempfehlungen vorher mit Ihrem Arzt: 8 Tage Kilimanjaro - Machame Route

Ibuprofen, Paracetamol
Pflaster/Pflaster
Desinfektionsmittel, antiseptische Creme, antibiotische Salbe
Mullbinden und Tape
Halstabletten
Vitamine
Medikamente gegen Durchfall
Antihistaminika
ACE-Bandage
Melatonin oder andere Schlaftabletten
Malaria-Tabletten
Antibiotika
Verschreibungspflichtige Medikamente
Diamox (Acetazolamid) gegen mögliche Höhenkrankheit
Ingwer und Ginkgo können bei Magenproblemen hilfreich sein

Weitere Empfehlungen

Sonnenbrille mit Riemen
Brillen, Kontaktlinsen + Lösung
Fernglas
Taschenmesser
Notizbuch, Bleistift und Kugelschreiber
Kartenspiel, Spiele, Kreuzworträtsel, Bücher, Frisbee, Fußball, Drachen
Energieriegel, Süßigkeiten, Snacks und Fertiggerichte
Klebeband (kann um die Wasserflasche gewickelt werden)
Streichhölzer oder Feuerzeug
Energieriegel (auch zum Teilen mit anderen Bergsteigern, Führern und Trägern geeignet)
Gatorade oder andere Getränkemischungen helfen bei Geschmack und Mineralstoffbedarf
Eine PET-Flasche mit Griff und Ausgießer ist eine gute Wasserflasche. Führen Sie ein Seil oder ein Schlüsselband durch den Griff, und die Flasche passt gut unter Ihre Jacke. 8 Tage Kilimanjaro - Machame Route
Schreiben Sie Ihren Namen auf Ihre Flaschen und Trinkblasen (Erkennbarkeit der persönlichen Utensilien!

GIPFELTAG - Ein paar weitere Packtipps für den Gipfeltag:

Bewahren Sie Ihre Kamera und Ihre Trinkflasche in Ihrer Jacke auf.
Vergessen Sie nicht, sich mit Sonnencreme einzucremen - auch auf den Lippen!
Trinkbares Wasser bereithalten
Tragen Sie Schichten, die Sie ausziehen können und in denen es Ihnen nicht peinlich ist, gesehen zu werden (tragen Sie vielleicht kurze Hosen über Ihrer langen Unterwäsche).
Um zu verhindern, dass das Wasser am Gipfeltag gefriert, bewahren Sie Wasser und Schlauch in Ihrer Jacke auf. Blasen Sie bei Camelbacks nach jedem Schluck Luft in Ihre Blase und trinken Sie häufig.

Trinkgeld-Richtlinien:

Die Höhe des Trinkgeldes hängt von der Länge und Komplexität der Reise, der Anzahl der Mitarbeiter und der Anzahl der Reisenden auf dem Trek ab. 8 Tage Kilimanjaro - Machame Route

In der Regel trifft sich die Gruppe vor dem Ende des Trekkings, um zu besprechen, wie viel Trinkgeld gegeben werden soll.Das Trinkgeld sollte nicht davon abhängen, ob Sie den Gipfel erreichen oder nicht, sondern davon, ob Ihre Führer und Träger professionell waren und Ihr bestes Interesse im Sinn hatten.

Wenn Ihre Guides und Träger Ihre Erwartungen nicht erfüllt haben, kontaktieren Sie uns bitte und fühlen Sie sich nicht verpflichtet, ihnen Trinkgeld zu geben. Wenn sie Sie während Ihrer Wanderung um ein Trinkgeld bitten, informieren Sie uns bitte ebenfalls, da dies gegen die Firmenpolitik verstößt.

Geben Sie kein Trinkgeld und zahlen Sie nicht für zusätzliche Dienstleistungen auf dem Berg, außer für Erfrischungen während Sie auf dem Berg sind. Sie können Ihre Bergführer nach der Tour als Dankeschön zusätzlich zum Trinkgeld auf ein Getränk oder ein Abendessen einladen (nur auf Sie).

Alle Trinkgelder beziehen sich auf einen Tag und eine Person. Um Verwirrung am ersten Tag Ihres Aufstiegs zu vermeiden, bestätigen Sie bitte mit Ihrem Führer die korrekte Anzahl der Taschen, die Sie oder Ihre Gruppe haben. Geben Sie anderen Personen kein Trinkgeld.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Sie auf Anfrage von uns erhalten. Sie finden diese auch in Ihrer persönlichen Reisebeschreibung am Ende Ihres Angebots. 8 Tage Kilimanjaro - Machame Route.

Location

Contact Information

Address
Machame, Hai, Kilimandscharo, Nordzone, Tansania
Telefon

Contact Bensonsafaris

× Wie kann ich dir helfen?